Wir organisieren unkommerzielle öffentliche Veranstaltungen. Zum Beispiel: Die Volxküche mit Bar und Openairkino jeden Mittwoch. An diesem Tag steht unser Platz allen großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern offen. Volxküche heißt, wir kochen im großen Format und 50-100 Menschen essen bei uns ab 18 Uhr zum Selbstkostenpreis gesund und lecker. Dabei arbeiten wir und solidarische Menschen selbstorganisiert und mit viel Spaß ehrenamtlich. Ohne jegliche Fördergelder. Helfende Hände sind ab 14 Uhr gerne gesehen. Mit unserem Kino wollen wir jungen FilmemacherInnen ein Forum für ihre Arbeit bieten. Diese Veranstaltung findet von Mai bis Oktober, wie so vieles bei uns, im Freien statt.

Ab und an gibt es auch Konzerte, und einige Bands die inzwischen auf großen Bühnen unterwegs sind haben auch schon auf unserer Bühne gestanden.

Sehr beliebt sind außerdem unsere beiden großen Termine: Die legendären Frühlings- und Herbstfeste (beide bekannt für ihren kulinarischen, wie kulturellen Hochgenuss). Das Herbstfest findet immer im September statt, weil wir da Geburtstag haben.
Natürlich alles umsonst und draußen!
Kommt vorbei!
 
Uns ist es wichtig, den Platz auch als Lernort für Große und Kleine zu nutzen. Von Zeit zu Zeit bieten wir deshalb Workshops zu verschiedenen Themen an. So gab es schon Tango- und Jonglagekurse, kreative Sessions zum Basteln von Schönem und Nützlichem aus Recyclingmaterialien (aka Müll), Kindermitmachzirkus, Abende der Freifunkinitiative und natürlich Workshops zu regenerativen Energien. 
 
Auch weitere Initiativen nutzen unseren Platz. So feiern beispielsweise alljährlich im November mehrere benachbarte Kinderläden ihren Laternenumzug an unserem Lagerfeuer.